Im Zeitraffer

Bild

Seit Anfang Juni war es bei uns viel los. Jetzt ist endlich wieder etwas Ruhe eingekehrt, so dass wir zurückblicken können auf die bewegten Tage mit den Vorbereitungen für das große Familienfest sowie die Ferientage mit den Enkeln aus dem Norden und später auf den Kurzurlaub mit den Rosbachern in der Nähe von Bad Wacken.

 

Ein paar leckere Rezepte warten noch auf ihre Fertigstellung und dann gibt es auch die Pilze im Wald…

 

Winter und Hundebekleidung

Bild

Da unsere Hunde auch im Winter geschoren werden, brauchen sie bei der Kälte und Nässe einen künstlichen Schutz.

Lissy trägt ein gekauftes Exemplar und für Chucky habe ich, nachdem ich meine Nähmaschine wieder aktivieren konnte, ein blaues Teil genäht.

Am liebsten liegen die beiden aber auf kuschligen Decken und Kissen bei diesem Wetter.

Fifty Shades of Green

Bild

Im Frühsommer sind nicht nur die zahlreichen Blüten beeindruckend,

nein, die vielen Grüntöne sind allemal auch einen Extrablick wert.

… und natürlich blüht der Mohn…leider etwas spärlich.

… und die vielen Blaublüher stehen am Wegesrand.

Jetzt ist es auch wieder Zeit, Hollunderblüten für die Sirup- und Essigherstellung zu sammeln: Zuerst werden die Blütenstängel auf einem hellen Tuch ausgebreitet, dass die Krabbeltiere aus den Blüten verschwinden.

Anschließend werden für den Sirup etwa zehn Stängel mit den aufgeschnittenen Scheiben einer Zitrone und rund 1 1/2 l Wasser mindestens einen Tag lang auf der Fensterbank in der Sonnen stehen und ziehen gelassen.

Die Brühe wird durchgeseiht und mindestens zur Hälfte- besser 1:1 – mit Zucker vermischt, aufgekocht und noch heiß in kleine Flaschen abgefüllt. Einen Zentimeter hoch ins Glas geben, mit Sprudel auffüllen und fertig ist die selbstgemachte Limonade. Auch mit Aprikosen zu Konfitüre verarbeitet sehr lecker!