Weiche Brownies

So oft, wie ich dieses Rezept bereits gebacken habe, dachte ich, es wäre schon ewig in dieser Rezeptsammlung, aber jetzt kommt es:

 

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen, eine Backform von etwa 20cmx20cm einfetten oder den Boden mit Backpapier auslegen und nur den Rand einfetten

  • Butter, Zucker, Schokolade und Sirup in einem Topf erhitzen und gut verrühren, abkühlen lassen.

  • Inzwischen die Eier mit der Vanillezuckermischung verquirlen und das Mehl mit Kakao- und Backpulver durchsieben. Mit einem Teigschaber zuerst die Eiermischung und anschließend die Mehlmischung behutsam unterrühren.

  • In die vorbereitete Form füllen und ca. 25 Minuten bei Umluft backen . Der Kuchen ist fertig, wenn die Oberfläche knusprig ist und sich der Kuchen vom Rand löst. In der Mitte sollte der Kuchen noch weich sein.

  • Abkühlen lassen und mit Kakaopulver bestäuben. In 9 große oder 18 schmale Stücke schneiden, gleich  einige davon essen und den Rest in einer Dose mit Papier schichten. Hält sich etwa zwei Wochen – bei uns leider nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.