Kleine Baumkuchentorte

Bild

Im Winter essen wir an Feiertagen gerne eine Baumkuchentorte.

  • Fett und Zucker mit den Quirlen verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Die Eier nacheinander dazugeben und schaumig schlagen.
  • Gewürze und Mandelblättchen hinzufügen. Mehl und Speisestärke gemischt über die Teigmischung sieben und unterrühren.
  • Inzwischen den Grill anschalten und zwei EL Teig in die vorbereitete Form geben und ihn in rund zwei Minute hellbraun backen.Dann erneut zwei EL Teig dazugeben und wieder zwei Minuten backen lassen usw. bis der Teig verbraucht ist.
  • Nach jeder dritten oder vierten Teigplatte zusätzlich zwei EL Aprikosenkonfitüre auftragen und mit der kleinen Portion Teig zusammen etwas länger backen lassen.
  • Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, ihn zuerst mit der restlichen Konfitüre und anschließend mit der Schokoglasur überziehen. Die Giottos plazieren oder mit Mandeln betreuen.

Sieht festlich aus und passt zu dem runden Geburtstag, den wir im März gefeiert haben.

Kleine Törtchen

Bild

Endlich habe ich für unsere kleiner werdende Familie ein schnelles, leckeres Rezept für fruchtige Sahnetörtchen entdeckt und leicht abgewandelt:Zutaten für die Sahnetörtchen

    • Kekse zerbröseln und die Butter schmelzen lassen. Mit  etwas Vanillemark würzen und vermischen
    • Auf die Dessertringe verteilen und in den Kühlschrank stellen.

IMG_5621

    • Die Früchte mit dem Puderzucker und 1-2 Löffeln Konfitüre nach Wahl pürieren
    • Nach etwa einer halben Stunde die Sahne aufschlagen und einen Eßlöffel der Frucht-Konfitürenmischung unterheben
    • Ebenso den Frischkäse mit dem Saft und dem Abrieb der halben Zitrone verrühren und die geschlagene Sahne unterheben
    • Auf die Förmchen verteilen und alles eine Stunde in die Gefriertruhe stellen.
    • Die Törtchen mit Fruchtpüree und frischen Früchten verzieren, mit einem Messer aus den Formen lösen und servieren!

IMG_5625

Minikuchenvielfalt am Freitag

Bild

Seit einigen Wochen rechne ich die üblichen Rezepte auf die kleinen Kuchenformen um. Neben dem Zupfkuchen gibt es diesmal eine Mini- Schwimmbadtorte.

Schwimbadtorte Zutaten2

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen!
  • Den Mürbeteig fünf Minuten vorbacken!
  • Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und die Baiserschicht  zur Hälfte auf jeden Mürbeteigboden verteilen und 11 – 12 Minuten fertig backen lassen.
  • Abkühlen lassen! Einen Boden bereits in Kuchenstücke schneiden.
  • Rund 200g Früchte wie Johannisbeeren, Stachel- oder Brombeeren waschen und bereitstellen, 200 ml Schlagsahne mit Zucker und Vanille aufschlagen! Etwas davon auf den ungeschnittenen Boden geben, Früchte auflegen und restliche Schlagsahne darauf verteilen.
  • Den vorgeschnittenen Deckel aufsetzen. Mit einigen Früchten verzieren und zum Schluss mit etwas Puderzucker bestäuben! Guten Appetit!

kleine Kuchenvielfalt