Rückschau auf einen nassen Juli

Bild

Nachdem wir mit häuslicher Quarantäne in den Juli gestartet sind, habe ich nur die sonnigen, trockenen Momente festgehalten. Über den Rest wird geschwiegen, denn uns geht es hier gut.

Ein Ausflug nach Frankfurt und ein spontanes Muschelessen mit Lichterbootstour in Hamburg waren die Highlights. Ansonsten kämpfen wir gegen zu viel Grün in unserem Privatdschungel und es finden mehr Schmetterlinge in unseren Garten.

Mohnblüten bei uns

Bild

Leider fällt wegen Corona auch der übliche Ausflug zu den Mohnblütenfeldern im Ringau oder Richtung Meißner aus, deshalb trifft es sich gut, dass hier auch zahlreiche Exemplare und andere Schönheiten anzutreffen sind.

Blütenreiche Ostern und Puddingkekse

Bild

Viele Sonnenstrahlen führen zu vielen frühen Blüten und erfreuen uns täglich. Hier folgt eine kleine Auswahl.


Puddingkekse

Da wir bei diesem herrlichen Wetter gerne draußen unsere Kaffeepause machen, habe ich einige Keksrezepte ausprobiert. Diese hier schmecken wie die dänischen aus den großen Dosen und sollen eigentlich mit einer Rhabarber- Buttercreme gefüllt werden. Das ist für die Rhabarberfreunde sehr lecker, aber etwas mächtig. Da wir nicht so viele Rhabarberfreunde sind, bleiben sie ungefüllt. Wer will, kann sie schlicht in Nutella tauchen oder teilweise mit Schokoglasur überziehen.

  • Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen! Zwei Bleche mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Puddingpulver, Vanillemark und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine sieben! Kurz maschinell vermischen.
  • Die Butter hinzufügen und bei niedriger Geschwindigkeit weiterlaufen lassen, bis die Konsistenz Semmelbröseln ähnelt. Jetzt noch 30 Sekunden weiter maschinell verarbeiten lassen, dann sind die Zutaten gut verbunden.
  • Von der Teigmenge kleine Portionen zu 17g bis 20g abzupfen und zu kleinen Kugeln rollen. Mit etwas Abstand aufs Blech setzen und alle Kugeln leicht flachdrücken und dann mit den Zinken einer Gabel, die vorher in Mehl getaucht wurde, noch etwas mehr flachdrücken. Für rund 20 Minuten in den Backofen stellen! Wer will, kann zur Halbzeit die Bleche tauschen. Guten Appetit!
  • Die Bleche in den Ofen schieben und rund 20 Minuten backen lassen, eventuell nach zehn Minuten die Bleche tauschen. Die Kekse sollten nicht dunkel werden und gut auskühlen, bevor sie gefüllt oder gegessen werden.