Rote Bete

Im August beginnt die große Erntezeit. Neben Früchten gibt es  Bohnen, Kürbisse und Wurzelgemüse  im Überfluss.

Erntefoto-0510Für das beliebte „rote Bete- Carpaccio“ braucht man folgende Zutaten:

Rote Beete

  • Rote Bete unter fließendem Wasser abbürsten, den Stielansatz nicht ganz wegschneiden, sonst verliert die Knolle beim Kochen zu viel Farbe. In gut gesalzenem Wasser ca. 45 Minuten garen, mit kalten Wasser abschrecken und am besten mit Handschuhen die Schalen abziehen. Abkühlen lassen!
  • Aus dem  Olivenöl,  Balsamico und der zerdrückten Knoblauchzehe eine Vinaigrette herstellen.
  • Die geschälten bzw. die  fertig gekauften Exemplare in sehr dünne Scheiben schneiden und auf einer tiefen Platte  anrichten.
  • Jede Schicht salzen und mit der Vinaigrette (mit einem Pinsel oder Löffel) bestreichen. Jede zweite Lage zusätzlich sparsam mit Pul Biber würzen und mit klein geschnittener Kresse und Pefferminze bestreuen. Die restlichen, klein geschnittenen Kräuter als letzte Schicht aufstreuen!
  • Wenn das Carpaccio  länger stehen soll, dann ganz mit Olivenöl bedecken, mit einem Kringel Balsamicobalsam verzieren und mit Klarsichtfolie abdecken!

Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.