Zuhause mit Sandkuchen

Da wir jetzt alle viel Zeit ZUHAUSE verbringen werden, nutze ich die Gelegenheit dazu noch ein paar leckere Kuchenrezepte vorzustellen. Hier kommt wieder ein Klassiker aus dem „Backvergnügen wie noch nie“, den wir seit Jahrzehnten mögen, auch weil er ein Rührkuchen ist, der ohne Backpulver hergestellt wird.

 

  • Den Backofen auf 190°C Heißluft vorheizen
  • Eine Kastenform von 30 cm Länge einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Die Eier mit dem Zucker, den Gewürzen und dem Salz in der Küchenmaschine solange aufschlagen, bis eine steife, cremige Masse entstanden ist. Mit langsamen Umdrehungen starten und bis zur Spitzengeschwindigkeit steigern.
  • Inzwischen die Butter schmelzen und eventuell etwas abkühlen lassen.
  • Das Mehl und die Speisestärke abwiegen und sieben.
  • Diese Mehlmischung auf drei Teile unter die Eimasse heben und zuletzt die flüssige Butter vollständig unterrühren.
  • Sofort in die Form füllen, längs mit dem Teigschaber eine Rille ziehen und ca. 40 Minuten bei Umluft backen, anschließend auf Unterhitze umstellen und nochmal 10 Minuten im Backofen stehen lassen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Gegebenenfalls den Kuchen noch ein paar Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

  • Herausnehmen und den Kuchen etwa 10 Minuten draußen ruhen lassen, bevor er vorsichtig aus der Form gestürzt werden kann. Auskühlen lassen und mit reichlich Puderzucker bestäuben oder noch warm mit Zuckerguss, der mit etwas Zimt oder Zitrone aromatisiert wurde, überziehen.

Mit seiner krossen Kruste und dem feinporigen Körper ist dieser schlichte Klassiker ein Erlebnis für dieZunge und schmeckt frisch besonders gut, kann leicht angetrocknet aber auch die Grundlage für ein leckeres Tiramisu abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.