Dzień Dobry…

Bild

Das heißt „guten Tag“ . Anfang September haben wir einen Super – Urlaub in Polen verbracht. Zuerst haben wir in  Stettin übernachtet und dort das gute polnische Frühstück kennengelernt. So gestärkt konnten wir uns auf eine ausführliche Stadtbegehung mit Kirchturmbesteigung und Besuch der Hakenterrasse begeben. Nach einer weiteren Stärkung sind wir durch die grünen Parks der Stadt gelaufen. Das war für uns  „Landeier“ dann auch Stadt genug und wir sind zum Slowinski Nationalpark weiter an die Ostsee gefahren.

Auch in der dortigen Unterkunft wurde ein üppiges Frühstück serviert, das uns für unsere vielen Aktivitäten zu Fuß oder mit dem Rad und nur selten mit dem Auto ausreichen mit Kalorien versorgt hat. Das Essen war lecker, die Leute sehr freundlich und das Wetter genau richtig für das Waldgebiet mit seinem beeindruckendem Strand und den großen Dünen. Da wir außerhalb der Ferien unterwegs sein konnten, gab es keine Menschenmassen – nur ganz viel Natur!

Im Zeitraffer

Bild

Seit Anfang Juni war es bei uns viel los. Jetzt ist endlich wieder etwas Ruhe eingekehrt, so dass wir zurückblicken können auf die bewegten Tage mit den Vorbereitungen für das große Familienfest sowie die Ferientage mit den Enkeln aus dem Norden und später auf den Kurzurlaub mit den Rosbachern in der Nähe von Bad Wacken.

 

Ein paar leckere Rezepte warten noch auf ihre Fertigstellung und dann gibt es auch die Pilze im Wald…

 

Schon wieder unterwegs

Bild

Nachdem  wir uns ein paar Tage zuhause erholen konnten und die Wäschegewaschenwar, ging es für einige schon wieder nach Norddeutschland in den berühmten Lärmkurort. Dann folgte ein Geburtstag hier……und schon ging es in den hohen Norden weiter zum Oma- Urlaub.

Wie immer haben wir beeindruckende Landschaften,

grünes Land und schöne Gärten gesehen.

Eine kleine Reise mit dem Küstenexpress brachte mich über Kristiansund,

mit dem Bus bis kurz hinter Molde, weiter mit der Fähre

und dem Auto bis nach Ålesund.

Hier lernte ich tolle Sandstrände kennen, an denen Kinder in Neoprenanzügen stundenlang im Wasser spielten oder Surfer auf die perfekte Welle warteten,… jede Menge Grillplätze, …

…Leuchttürme und windgeschützte Ecken, wo man vielleicht ein Hurtigrutenschiff erblicken kann, das vom Geiranger zurückkommt.

Spannend waren auch die vielen Tunnelfahrten von Insel zu Insel.

Auch die Aussicht vom Hausberg ist ebenso wie das Café dort oben zu empfehlen.

Wieder zurück in Vallersund haben wir große Steinpilze gefunden und genossen.

…und schon war auch dieser Urlaub wieder vorbei.