Inbetriebnahme der Feuerstelle

Inbetriebnahme der Feuerstelle

Einen Tag vor Weihnachten genießen wir den Service von Thorsten und Gerd:
Thorsten kam vorbei, um mir bei der Montage des Waschbeckens zu helfen und den Wasserhahn mitzubringen und Gerd montierte die Schranktüren.

Im Anschluss wurde die Feuerstelle erstmals in Betrieb genommen, da wir ja noch keine Lüftungsanlage haben, müssen die technischen Helfer noch nicht angeschlossen sein.

Phänomenal, nach kurzer Zeit strömt 65°C heißes Wasser in den Kessel im Keller und es wird schön warm im Wohnzimmer.

Denn restlichen Tag verbringen wir mit dem Einräumen von Schränken und abends geht es auf die „Lange Nacht“ nach Wöllstadt, die wir morgens um 4:00 Uhr mit Tobi, Andreas, Gerd, Ela und mir bei einem Strammen Max in der neuen Küche und einem Bierchen abrunden.

Um 5:00 Uhr geht‘ s ins Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.